Journalismus durch Bildung vermitteln

Medien sollen verschiedenste Bereiche der Gesellschaft verbinden und dadurch den demokratischen Diskurs stärken. Die Debatten um „fake news“ und um Vertrauensverluste in Medien zeigen aber, dass hier Handlungsbedarf zusätzlich zur eigentlichen Funktion der Berichterstattung besteht. Journalisten können eine positive Rolle dabei spielen, zur Medienkompetenz der Bevölkerung beizutragen. Sie sollten ihre Arbeitsweisen und ihre Themen auch in direktem Austausch mit der Bevölkerung diskutieren. Aufgrund ihrer flexiblen Arbeitsweise sind freie Journalistinnen und Journalisten besonders dafür geeignet, hier eine aktivere Rolle zu spielen.

Mit Ihrer Unterstützung können wir neue Formen der Zusammenarbeit zwischen freien Journalisten und gemeinnützigen Akteuren wie Bibliotheken und Schulen etablieren und

journalistische Methoden im Dialog mit jungen Menschen und der breiten Bevölkerung vermitteln.